Januar bis Heute

Ich führe seit längerem schon ein ganz altmodisches Tagebuch. Ja mit Buch und Stift.
Dort habe ich ende Januar das letzte mal meinen Körper ausgemessen.

Die Werte am 22.Januar 2016 sahen wie folgt aus:

Gewicht: 67.1 Kg
Bauch-Umfang: 105 cm
Unterbrust-Umfang: 80 cm
Taillen-Umfang: 92 cm
Oberarm-Umfang: 30 cm
Oberschenkel-Umfang: 63cm

Nun habe ich mich heute am 01.Mai 2016 wieder gemessen:

Gewicht: 64,2 Kg
Bauch-Umfang: 98 cm
Unterbrust-Umfang: 75 cm
Taillen-Umfang: 89 cm
Oberarm-Umfang: 27 cm
Oberschenkel-Umfang: 56 cm

Ich kann nicht mehr sagen, wann ich mich das letzte mal so gut gefühlt habe. Oft sieht man die Ergebnisse im Spiegel nicht so sehr. Und vorher-nachher Bilder mache ich einfach nicht so gerne. Ich lasse lieber die Zahlen sprechen und die sprechen absolut für sich und mein Konzept! Ich habe definitiv einen Weg für mich gefunden, erfolgreich und mit freude abzunehmen!

4a468d6c3180c253893b9fd76636cf46

Seitdem ich das Up2 benutze, fällt es mir zudem viel leichter, an meinen Zielen festzuhalten. Die App und das Armband erinnern mich täglich daran, warum ich begonnen habe abzunehmen. Ich habe mich nicht mehr im Spiegel anschauen können und als ich die erste Hose in Größe 40 kaufen musste, wäre ich am liebsten in Tränen ausgebrochen. Doch seit neustem passen mir auch meine Größe 38 Hosen wieder. Auch wenn manche noch etwas kneifen und die Problemzonen etwas hervorheben, ist es für mich ein großer Erfolg. Und dabei esse ich nicht viel anders, nur bewusster. Natürlich meide ich gewisse Nahrungsmittel mittlerweile. Allerdings verzichte ich nicht komplett auf diese. Ich gehe regelmäßig zum Sport und merke wie fit ich beim Ausdauersport mittlerweile schon geworden bin. 22 Minuten Cardio-Workout auf dem Crosstrainer? Kein Problem mehr!
40 Minuten Laufband – kein Thema mehr! 60 Minuten Zumba? Locker!
Auch auf meinen täglichen Gassi-routen mit Kira, in denen wir diverse Berg-hinauf-Abschnitte haben, schnaufe ich nicht mehr ganz so und muss nicht zwischendurch eine Pause machen. Mittlerweile geht das alles wie von selbst, es ist in meinen Alltag integriert und ich habe Spaß und freude daran.

Mein Körper verändert sich und das schönste an der ganzen Sache: Haut, Haare, Nägel wirken auch wieder viel gesünder. Pickel? Sind kein Problem mehr. Das trockene und juckende Hautbild? Mit Kosmetik-Umstellung auf Yves Rocher und Sport, viel angenehmer geworden.

Ich bin sehr glücklich über diese positive und gesunde Entwicklung. Zudem sehe ich dadurch, es ist definitiv möglich! Man muss nur am Ball bleiben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s